Home Sendeanlagen Telent & Diginet ignorieren Beschlusslage in Starnberg zum BOS-Funkmast völlig

Warning: imagejpeg(/www/htdocs/w009f6e9/web/soecking2010/images/stories/thumbs/L3d3dy9odGRvY3MvdzAwOWY2ZTkvd2ViL3NvZWNraW5nMjAxMC9pbWFnZXMvc3Rvcmllcy90aGVtZW4vc2VuZGVhbmxhZ2VuL3NlbmRlYW5sYWdlLTIwMTAxMDI4X3N6LmpwZw==.jpg): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w009f6e9/web/soecking2010/plugins/content/joomslide.php on line 367

Warning: imagejpeg(/www/htdocs/w009f6e9/web/soecking2010/images/stories/thumbs/L3d3dy9odGRvY3MvdzAwOWY2ZTkvd2ViL3NvZWNraW5nMjAxMC9pbWFnZXMvc3Rvcmllcy90aGVtZW4vc2VuZGVhbmxhZ2VuL2Z1bmttYXN0LXZlcmdsZWljaC5qcGc=.jpg): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w009f6e9/web/soecking2010/plugins/content/joomslide.php on line 367
Telent & Diginet ignorieren Beschlusslage in Starnberg zum BOS-Funkmast völlig
Geschrieben von: ane   

Der Stadtrat Starnberg und die Bürgerschaft haben sich eindeutig ausgesprochen, die noch fehlenden und notwendigen Sendeanlagen für eine bestmögliche und bürgerverträgliche Digitalfunkversorgung der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) in Starnberg nicht auf dem Alersberg, sondern in größerem Abstand von der Wohnbebauung errichten zu lassen.

Telent lehnt alternative Standorte für BOS Sendemast rundweg ab

 

Siehe hierzu auch Artikel Starnberger SZ von Peter Haacke vom 28.10.2010 (zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

 

Hierfür steht ein geeignetes Städtisches Grundstück mit einem Abstand von über 900m zur Wohnbebauung zur Verfügung. Es gibt die Information, dass dieses Grundstück nur in Kombination mit einem weiteren Standort funktionieren würde. Diese Aussage scheint bisher gar nicht gesichert zu sein. Eine Lösung mit 2 Sendemasten würde auf alle Fälle ein qualitativ hochwertigeres Netz für die Starnberger Polizei, Rettungskräfte und Feuerwehr bedeuten. Hier kann man aber derzeit leider nur Vermutungen anstellen, weil die Kommunikationsbereitschaft der Firma Telent GmbH (und deren Auftraggeber das bayerische Innenministerium mit ihrer Projektgruppe Diginet) in Sachfragen der Stadtverwaltung gegenüber sehr zurückhaltend ausfällt.

 

Noch im April hat das Innenministerium versichert, dass ihm einvernehmliche Lösungen mit den Gemeindeverantwortlichen und den Bürgern wichtig sind. Trotz dieses Versprechens des verantwortlichen Innenstaatssekretärs Gerhard Eck will die vom Innenministerium mit der Standortakquise beauftragte Firma Telent nun auf einem Privatgrundstück auf dem Alersberg, nur 120 m neben den nächsten Wohnhäusern, einen 55 Meter hohen BOS-Funkmast errichten.

Die Firma Telent GmbH ignoriert dabei die eindeutige Beschlusslage in Starnberg völlig und kündigt an, in Kürze einen entsprechenden Bauantrag einzureichen. Ein ignoranteres Vorgehen ist kaum noch denkbar! Einziges Ziel: Hier sollen über die Köpfe der Starnberger hinweg Fakten geschaffen werden.

OS TERA Digitalfunk Behördenfunk Tetrapol Funkmast Sendemast Sender Mobilfunksender Mobilfunkmast Standortgewinnung digitaler BOS-Funk Telent GmbH DigiNet Eine Schande ist zudem, dass von der Telent GmbH bisher kein einziger Alternativstandort neben dem Alersberg genannt wurde. ALLE Alternativstandorte wurden bisher von Bürgern vorgetragen, obwohl Telent mit Sicherheit die Möglichkeit hat, weitere technisch optimale Standorte zu finden, die einen ausreichenden Abstand zur Wohnbebauung aufweisen.
Bis heute wurde von Seiten der Telent GmbH auf Zeit gespielt, um - so wie es jetzt aussieht - im Hintergrund den Versuch zu unternehmen Fakten zu schaffen.

 

In diesem Zusammehang ist auch der folgende Artikel auf heise-online zu empfehlen. Start des BOS-Funk-Regelbetriebs weiter ungewiss

 

Stichworte: BOS TERA Digitalfunk Behördenfunk Tetrapol Funkmast Sendemast Sender Mobilfunksender Mobilfunkmast Standortgewinnung digitaler BOS-Funk Telent GmbH DigiNet